Navigation überspringenSitemap anzeigen
Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand

Moderne Lüftungstechnik: Hygienische Luft im ganzen Haus

Klimaanlage

Lüftungsanlagen sind nicht nur für Allergiker interessant. In Passivhäusern sind sie ein Muss. Wenn Ihr Haus über besonders dicht schließende Fenster und Türen verfügt, besteht ebenfalls das Risiko von zu hoher Luftfeuchtigkeit. Das kann Atemwegserkrankungen begünstigen: Bei hoher Luftfeuchtigkeit vermehren sich Keime und Schimmelpilze besonders schnell.

Zeitgemäße Lüftungstechnik sorgt für ein optimales Raumklima und verhindert effektiv Feuchteschäden und Schimmel. Ein Ventilator-gestütztes Lüftungssystem versorgt Ihre Innenräume automatisch mit frischer Luft von außen. Durch optionale Filter haben Sie die Möglichkeit, Pollen, Feinstaub und andere gesundheitsschädlichen Stoffe vor dem Eintritt in Ihre Räume abzufangen. Schadstoffe aus der Innenluft werden bei der Entlüftung abgeführt. Dadurch entsteht ein hygienisches Raumklima mit optimaler Luftfeuchte.

Lüftungsanlagen mit Wärmerück­gewinnung

Häufige Raumlufterneuerung muss sich nicht negativ auf Ihre Heizkosten auswirken. Bei kontrollierter Wohnraumlüftung (KWL) bleiben bis zu 98 % der Wärmeenergie aus der Abluft erhalten. Dabei heizt bei vielen Anlagen ein Wärmetauscher die Zuluft mit der Wärme aus der Abluft auf, bevor sie in den Raum eindringt. Deshalb ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung wesentlich ökonomischer als das Lüften per Hand. Wenn Sie Heizkosten sparen möchten, lohnt sich der Einsatz zeitgemäßer Lüftungstechnik.

Wozu braucht man eine Lüftungsanlage?

Moderne Lüftungstechnik dient zur

  • Senkung der Luftfeuchtigkeit
  • Vermeidung von Feuchteschäden und Schimmel
  • Herstellung eines hygienischen Raumklimas
  • Filtration von Pollen und Schadstoffen
  • Frischluftversorgung ohne Fensterlüftung
  • Sicherung des Luftwechsels bei gut isolierten Häusern

Kann man mit einer Lüftungsanlage auch kühlen?

Eine Anlage zur Raumlufterneuerung transportiert viel geringere Luftmengen als eine Klimaanlage. Deshalb kann sie eine Klimaanlage nicht ersetzen. Sie können aber durch den Einbau eines Erdwärmetauschers die Raumluft im Sommer etwas abkühlen. Ein Erdwärmetauscher entzieht der Zuluft einen Teil ihrer Wärme, sodass sich die Raumluft nicht aufheizt. So haben Ihre Räume auch im Sommer eine angenehme Zimmertemperatur.

Bei Lüftungsanlagen für Wohnhäuser und Bürogebäude kooperieren wir seit vielen Jahren mit unserem Industriepartner Zehnder Group Deutschland GmbH aus Lahr.

Möchten Sie noch mehr über Lüftungsanlagen erfahren? Dann melden Sie sich gleich hier bei Herrn Pferscher.

Zehnder Klimaanlagen
ENDRES + PFERSCHING Heizung und Sanitär GmbH - Logo
Zum Seitenanfang